Therapeutisches Reiten bei Autismus - Spektrum - Störung

Wir haben Erfahrung mit den unterschiedlichen Erscheinungsformen aus dem Bereich der Autismus - Spektrum - Störungen und können uns auf die individuellen Bedürfnisse und Förderungsanforderungen einstellen.
Menschen mit einer Autismus- Spektrum- Störung brauchen Klarheit, Authentizität und Eindeutigkeit von seinem Gegenüber um sich sicher und angenommen zu fühlen. Sie brauchen Sicherheit um ihren Handlungsspielraum so flexibel als möglich zu gestalten.
In einer möglichst reizarmen Umgebung ermöglichen wir den Klienten ein sicheres Umfeld, indem ein Raum für Entwicklungs- und Entfaltungsmöglichkeiten mit Hilfe des Pferdes entsteht.
Das Pferd bietet sich hier als zuverlässiger und authentischer Beziehungspartner an, durch seine Größe und seine ruhige Ausstrahlung bietet es zudem Schutz und Sicherheit. Das Pferd reagiert direktiv, ist klar in seiner Körpersprache und nimmt sein Gegenüber vorbehaltlos an. Daraus ergeben sich hier Chancen auf nonverbaler Ebene Lernerfahrungen in der Beziehungsgestaltung zu machen und sich selbst als wirksam zu erleben. Durch eine positiv erlebte Interaktion wächst das Selbstvertrauen und es entsteht ein selbstbewussterer Umgang auch in der Kommunikation mit den Mitmenschen.
Durch die Bewegung auf dem Pferd und im Umgang mit dem Pferd wird der Körper aktiv und als wirksam wahrgenommen. Es werden sowohl die Grob- als auch die Feinmotorischen Fähigkeiten spielerisch und scheinbar „ nebenbei“ gefördert.
Nachdem motorische und und sprachliche Entwicklung nicht nacheinander, sondern parallel und ineinandergreifend stattfindet, können wir mit Hilfe der therapeutischen Arbeit mit den Pferden auch die sprachliche Entwicklung gezielt fördern. Hierbei kommt uns der auffordernde Charakter der Pferde sehr zu Gute.

 

Wir bieten regelmäßig kostenfreie Informationstage an, bei welchen Sie erleben können wie wir genau arbeiten.  

- >Weiter zu den Informationstagen